Wilfried BosEva-Maria LankesManfred PrenzelKnut SchwippertRenate ValtinGerd Walther (Hrsg.)

IGLU

Vertiefende Analysen zu Leseverständnis, Rahmenbedingungen und Zusatzstudien

2005,  432  Seiten,  E-Book (PDF),  26,90 €,  ISBN 978-3-8309-6580-0

zurück zur Übersicht

Nachdem in den ersten beiden IGLU-Bänden die Leseleistung deutscher Schülerinnen und Schüler im internationalen und nationalen Vergleich analysiert wurde, werden hier zum einen Ergebnisse weiterer Analysen vorgelegt und zum anderen die Rahmenbedingungen schulischer Leistungen beschrieben und Zusatzstudien vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen unter anderem der Leseverständnisprozess, die Lesekompetenzen in sehr leistungsschwachen Ländern, orthographische Kompetenzen sowie die Beziehungen zwischen der Leseleistung und dem Textschreiben. Eine wichtige Rolle spielen außerdem die Faktoren Schulorganisation und Lernkultur und deren Zusammenhang mit den Lernleistungen. Weiterhin wird das Blickverhalten gut und schwach lesender Kinder gegenübergestellt, um so Hinweise auf Förderungsmöglichkeiten für Lese-Rechtschreib-Schwäche zu erhalten. Die IGLU-E-Zusatzstudie Lesen am Computer untersucht die Verständnisleistungen und den Einsatz von Lernstrategien beim Lesen von Hypertexten, um Aufschlüsse darüber zu gewinnen, wie sich das Leseverständnis von Viertklässlern beim Lesen am Computer und das Lesen von Printtexten zueinander verhalten.