Timo Meynhardt

Wertwissen: Was Organisationen wirklich bewegt

2004,  Internationale Hochschulschriften,  Band 432,  328  Seiten,  E-Book (PDF),  26,90 €,  ISBN 978-3-8309-6401-8

zurück zur Übersicht

Knowing is more than feeling, but often feeling is the only way of knowing. Werte helfen, Unsicherheit zu bewältigen. Sie dienen als wichtige Orientierungsmittel in einer komplexen Umwelt. Werte wirken in einer nicht überschaubaren Umwelt als Wissen - in Form von verinnerlichtem Wertwissen. In Krisenzeiten erleben Wertediskussionen deshalb eine Sonderkonjunktur. Für moderne Unternehmen ist der kompetente Umgang mit ihrem "Wertwissen" gerade dann besonders strategisch bedeutsam.

Diese Arbeit gibt über eine selbstorganisationstheoretisch inspirierte Wertwissenstheorie eine Antwort auf theoretische und praktische Fragen zur Rationalität des Irrationalen. Besonders werden psychologische Aspekte der Verinnerlichung und Beeinflussungsmöglichkeiten im Organisationsalltag beschrieben. Auf dieser Basis können Lücken in der wissensbasierten Unternehmenstheorie adressiert werden.

Mit einem neuartigen Instrument wird in einer Unternehmensberatung sowie einer Anwaltskanzlei untersucht, welches Wertwissen die Organisation "bewegt" und antreibt.

Autoreninfo

Timo Meynhardt, geb. 1972, ist Diplompsychologe und als Unternehmensberater bei McKinsey & Company, Inc. in Berlin tätig. Er befasst sich seit Jahren intensiv mit der Erfassung und Beeinflussung von Wertwissen und hat dazu promoviert am Institut für Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen. Seine Dissertation wurde mit dem Werhahnpreis ausgezeichnet. Weitere Forschungsschwerpunkte sind: Selbstkonzepte bei Führungskräften, Entwicklung von Verfahren zur Analyse von Kompetenzbiographien.