Physiologische und emotionale Selbstregulation

Michael Bleicher

Physiologische und emotionale Selbstregulation

Entwicklung und Evaluation eines Interventionsprogramms für Jugendliche

2003,  Internationale Hochschulschriften,  Band 416,  208  Seiten,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-6275-5

zurück zur Übersicht

In diesem Buch wird ein Interventionsprogramm zum Umgang mit körperlichen und emotionalen Spannungen vorgestellt. Es ist für Jugendliche konzipiert und besteht aus den drei Modulen Entspannung, Ärger und Angst mit insgesamt zehn Einheiten (à 90 Minuten). Zusätzlich werden neben dem Programm der theoretische Hintergrund und der methodische Rahmen einer Interventionsstudie dargestellt. Dabei wurde das Interventionsprogramm an vier Gymnasialklassen der Mittelstufe erprobt und erwies sich als sehr praktikabel für den Klassenverband. Die Schüler/-innen erweiterten durch das Programm ihr Repertoire für einen selbstregulativen Umgang mit Emotionen. Damit verbessern sich auch die Lernvoraussetzungen der Schüler/-innen und der gesamten Klasse. Diese positive Entwicklung entspricht auch den Beobachtungen und Einschätzungen der Lehrer/-innen.

Autoreninfo

Michael Bleicher, Dr. phil., Jg. 1963, Psychologie-Studium an der Universität Konstanz, wiss. Angestellter am Psychologischen Institut der Universität Tübingen. Beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Emotionen und Lernen, emotionaler Intelligenz und Kompetenz sowie Lernen mit neuen Medien. Glücklich verheiratet, zwei Töchter.

Pressestimmen

Die Thematik ist höchst aktuell und spannend behandelt, besonders brauchbar die Arbeitsblätter der exemplarischen Einheit aus dem Ärger-Modul im Anhang.
Aus: Forum Schule heute. 17. Jg. H. 6/2003. S.24.