Nadya Natour

Entwicklung des Gedächtnisses in den ersten zwei Lebensjahren

Untersuchungen zur Verzögerten Nachahmung

2001,  Internationale Hochschulschriften,  Band 365,  184  Seiten,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-6033-1

zurück zur Übersicht

Auch in der Forschung zur Gedächtnisentwicklung hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr das Bild vom "kompetenten Säugling" durchgesetzt. Bereits viel früher als traditionell angenommen, sind Säuglinge und junge Kleinkinder selbst zu komplexen Gedächtnisleistungen in der Lage.

Dieser Band gibt eine Übersicht über die gängigen Gedächtnismaße in den ersten Lebensjahren sowie über die wichtigsten Befunde. Im Mittelpunkt steht dabei die Verzögerte Nachahmung, die erste Methode zur nonverbalen Erfassung von deklarativem Gedächtnis. In einer Reihe von experimentellen Studien wird u.a. untersucht, inwieweit die Verzögerte Nachahmung kontextfreies semantisches oder kontexthaltiges episodisches Gedächtnis erfasst.

Autoreninfo

Nadya Natour, geb. 1969, studierte Psychologie an der Universität Regensburg. 1995 Mitarbeit in einem Projekt zu Stress und Burnout in der Krankenpflege an der TU München; danach wissenschaftliche Mitarbeiterin an der J.-W.-Goethe-Universität Frankfurt am Main mit den Schwerpunkten Gedächtnisentwicklung über die Lebensspanne, Handlungsgedächtnis und implizites Gedächtnis. Seit 2001 arbeitet sie in einer Unternehmensberatung.