Die strafrechtliche Verantwortlichkeit jugendlicher Rechtsbrecher

Caroline Lemm

Die strafrechtliche Verantwortlichkeit jugendlicher Rechtsbrecher

2000,  Internationale Hochschulschriften,  Band 339,  190  Seiten,  E-Book (PDF),  19,50 €,  ISBN 978-3-8309-5906-9

zurück zur Übersicht

Die Feststellung der strafrechtlichen Verantwortlichkeit jugendlicher Delinquenten wird vom Gesetzgeber in § 3 Jugendgerichtsgesetz vorgesehen aber in der Gerichtspraxis weitgehend vernachlässigt. Das vorliegende Buch zeigt die diagnostischen Möglichkeiten bei der Begutachtung jugendlicher Rechtsbrecher auf und stellt die Ergebnisse einer Vergleichsuntersuchung an strafgefangenen und nicht inhaftierten Jugendlichen dar. Die Problematik der Strafreife insbesondere bei ausländischen Inhaftierten wird aufgezeigt.

Autoreninfo

Caroline Lemm, Jahrgang 1965, Studium der Psychologie an der Universität in Bonn, Schwerpunkt Forensische Psychologie und Strafrecht/Kriminologie. Promotion mit einem Stipendium nach dem Graduiertenförderungs-gesetz NRW des Ministers für Forschung und Wissenschaft. Forensische Sachverständige im Straf- und Familienrecht, Lehrbeauftragte der Landespolizei-schule in Rheinland-Pfalz.

Pressestimmen

Insgesamt handelt es sich bei der Untersuchung um eine wichtige und überfällige Arbeit, die in ihrer Argumentation und ihrem Forschungsteil überzeugt. Die Verknüpfung von rechtlichen und psychologischen Fragestellungen führt zu bedeutsamen Erkenntnissen, denen sich die Jugengerichtspraxis nicht länger verschließen darf. [...] Alles in allem wünsche ich dem Buch eine große Leserschaft sowohl unter den Akteuren der Jugendgerichtsbarkeit als auch unter den Studierenden der sozialen Arbeit, damit zukünftig der Blick für das Thema strafrechtlicher Verantwortlichkeit Jugendlicher geschärft ist.
Aus: www.socialnet.de