Konflikte in Organisationen

Katja Werpers

Konflikte in Organisationen

Eine Feldstudie zur Analyse interpersonaler und intergruppaler Konfliktsituationen

1999,  Internationale Hochschulschriften,  Band 310,  280  Seiten,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-5750-8

zurück zur Übersicht

Soziale Konflikte gehören zum Alltag von Organisationen. Häufig treten sie zwischen einzelnen Mitarbeitern auf, können aber auch ganze Abteilungen, Funktionseinheiten, Projekt- oder Arbeitsgruppen betreffen.

In der vorliegenden Arbeit werden interpersonale und intergruppale Konflikte in Organisationen hinsichtlich zugrundeliegender Mechanismen und Unterschiede analysiert. Das theoretische Bezugsmodell ist dabei der Social Identity Approach. Im Rahmen einer Feldstudie wird der Versuch gemacht, den Erklärungswert grundlegender Konzepte wie Kategorisierung, Identifikation und Salienz für organisationale Konfliktsituationen zu untersuchen.

Autoreninfo

Katja Werpers, geboren 1968, Studium der Psychologie, Pädagogik und Wirtschaftspolitik an der Universität Münster. 1993 Diplom in Psychologie. Von 1994 bis 1997 Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen des interdisziplinären Graduiertenkollegs "Konflikte im Kontext sozialer und kultureller Diversität" an der Universität Münster.