Reynke, Reynaert und das europäische Tierepos

Jan Goossens

Reynke, Reynaert und das europäische Tierepos

Gesammelte Aufsätze

1998,  Niederlande-Studien,  Band 20,  220  Seiten,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-5657-0

zurück zur Übersicht

Das vor 500 Jahren entstandene niederdeutsche Tierepos Reynke de Vos ist eine Übersetzung und Überarbeitung der mittelniederländischen Dichtung Reynaerts Historie, die ihrerseits ein Glied in einer Kette mittelalterlicher (lateinischer, französischer und niederländischer) Tierdichtungen bildet. In der Neuzeit gibt der Stoff bis heute Anlaß zu Überarbeitungen in vielen Sprachen. Die hier vorliegende Aufsatzsammlung besteht aus drei Teilen. Im ersten wird die Leistung des niederdeutschen Dichters - vor allem gegen den Hintergrund seiner Vorlage - thematisiert. Im zweiten werden Aspekte niederländischer Fassungen vom ersten Reynaert an bis heute besprochen. Im dritten schließlich werden der epische Ausbau der Reinhard-Isengrimus-Thematik in der Entwicklung des mittelalterlichen europäischen Tierepos und der Umgang mittelalterlicher und neuzeitlicher Bearbeiter mit Tabu-Elementen untersucht.

Pressestimmen

Met deze bundeling van zijn Reynaertartikel heeft Goossens het vak een dienst bewezen.
Aus: Tijdschrift voor Nederlandse Taal- en Letterkunde. Bd. 117, H. 4. 2001.