Ambulante kardiologische Rehabilitation

Werner Borchardt

Ambulante kardiologische Rehabilitation

im Schnittfeld von Medizin, Gesundheits- und Alternswissenschaften

1998,  Internationale Hochschulschriften,  Band 275,  240  Seiten,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-5636-5

zurück zur Übersicht

Am Beispiel der Rehabilitation von Herzinfarktpatienten stellt der Autor stationäre und ambulante Reha-Modelle dar, vergleicht Struktur, Prozeß und Ergebnisse miteinander und legt eine theoretische Analyse aus medizinischer und gesundheitswissenschaftlicher Sicht vor. Dabei kritisiert er die Vorherrschaft der naturwissenschaftlichen Perspektive mit ihren Nachteilen für den Alltag der medizinischen Versorgung und begründet mit Nachdruck die Erforderlichkeit einer psychosozialen Dimension. Er durchleuchtet das komplizierte Geflecht von Gesundheit, Krankheit und Alter und widmet sich im Kontext einer ganzheitlichen Gerontologie insbesondere den Problemen einer Altersmedizin in Theorie und Praxis.

Autoreninfo

Werner Borchardt, geboren 1954, Studium der Psychologie und der Medizin an der Christian-Albrechts-Universität Kiel, Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie, Zusatzqualifikation in Verhaltenstherapie (dgvt). Seit 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Interdisziplinäre Gerontologie an der Hochschule Vechta. Arbeitsschwerpunkte: Geriatrie, Gerontopsychiatrie, Rehabilitation, Pflege.