Formen bäuerlichen Wohnens in der Gegenwart

Margret Hansen

Formen bäuerlichen Wohnens in der Gegenwart

Dargestellt an Beispielen aus dem Landkreis Harburg

1998,  180  Seiten,  E-Book (PDF),  15,30 €,  ISBN 978-3-8309-5568-9

zurück zur Übersicht

Als Volkskundlerin und Innenarchitektin richtet die Autorin ihr Augenmerk nicht nur auf die Einrichtungsgegenstände und Grundrisse der Wohnräume, nicht nur auf die Gestaltung und Nutzung der Häuser. Anhand einer theoretisch und methodisch umfassenden Forschungsperspektive wird gezeigt, wie sich im Wohnverhalten der bäuerlichen Familie kulturelle, wirtschaftliche und soziale Veränderungen und Umbrüche widerspiegeln.

Pressestimmen

"Bei der (summarischen) Wiedergabe der Interviews wird deutlich, dass Hansen bei der Interviewführung auf die Selbstthematisierung größten Wert legte: [...] Dementsprechend versucht Hansen in den auswertenden Kapiteln ihrer Arbeit keine umfassende Beschreibung gegenwärtigen Wohnens, sondern beschränkt sich auf einzelne Aspekte, die aus den Schwerpunktsetzungen in den Erzählungen der Interviewten abgeleitet sind.[...] Die Arbeit kann also - von der Autorin selbstverständlich eingestanden - keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder auf Repräsentativität erheben, wohl aber auf zukünftige Beachtung. Dies gilt nicht nur für weitere Untersuchungen zum gegenwärtigen ländlichen Wohnen. Auch Arbeiten zu früheren Epochen werden mit Gewinn auf die von Hansen bis zu fast zeitlosem Abstraktionsgrad ausformulierten Interpretationsmuster zurückgreifen."
(Thomas Spohn in der Rheinisch-westfälischen Zeitschrift für Volkskunde Nr.45 (2000); pp. 359-360)