Bildungsforschung – disziplinäre Zugänge

Detlef FickermannHans-Werner Fuchs (Hrsg.)

Bildungsforschung – disziplinäre Zugänge

Fragestellungen, Methoden und Ergebnisse

2016,  DDS Special Collection,  196  Seiten,  broschiert,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-3406-6

Mit Beiträgen von
Herbert AltrichterDetlef FickermannTim FreytagHans-Werner FuchsHolger JahnkeBeate KraisCaroline KramerKatharina Maag MerkiRalph ReimannLutz Rainer ReuterBarbara SchoberRalph SchumacherKnut SchwippertChristiane SpielElsbeth SternDagmar StrohmeierPetra WagnerManfred WeißPeter ZedlerBernd Zymek

zurück zur Übersicht

Empirische Bildungsforschung ist nicht Gegenstand und Arbeitsbereich lediglich einer einzelnen Disziplin, sondern in hohem Maße interdisziplinär verankert. Beteiligt sind u.a. die Erziehungswissenschaft, die Psychologie mit ihren Teildisziplinen pädagogische Psychologie und Bildungspsychologie, die Bildungssoziologie, die Bildungsökonomie, die Bildungsgeographie oder auch die Politikwissenschaft, soweit sie sich beispielsweise mit Fragen der politischen Steuerung befasst. Mit Blick auf Normsetzungen ist auch die Rechtswissenschaft hinzuzurechnen. Seit einiger Zeit erheben zudem die Neurowissenschaften den Anspruch, sich empirisch zu Bildungsprozessen äußern zu können.

Damit Ergebnisse empirischer Bildungsforschung breit rezipiert bzw. in einen administrativen und/oder politischen Diskurs eingeführt werden können, ist es wichtig, die jeweils disziplinspezifischen Zugänge zum Gegenstandsbereich und auch die ggf. disziplinspezifischen Begrenzungen zu kennen, um sie angemessen berücksichtigen zu können.

Im ersten Band der neuen Reihe „Special Collection“ der Zeitschrift „Die Deutsche Schule“ (DDS) sind die zehn Beiträge zusammengefasst, die in der Rubrik „Bildungsforschung – disziplinäre Zugänge“ in den Jahren 2011 bis 2015 erschienen sind.

Pressestimmen

Die anregende Sammlung macht Strukturen und Prozesse des Bildungswesens aus überraschend differenten Perspektiven zugänglich.
Jörg Schlömerkemper in: PÄDAGOGIK, 3/2017

Vielleicht interessiert Sie auch:

Methoden empirischer Forschung in der Erziehungswissenschaft

Dietmar K. PfeifferCarsten Püttmann

Methoden empirischer Forschung in der Erziehungswissenschaft

Eine Einführung

Schule digital – der Länderindikator 2015

Wilfried BosRamona LorenzManuela EndbergHeike SchaumburgRenate Schulz-ZanderMartin Senkbeil (Hrsg.)

Schule digital – der Länderindikator 2015

Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich

Bedingungen und Effekte guten Unterrichts

Nele McElvanyWilfried BosHeinz Günter HoltappelsMiriam M. GebauerFranziska Schwabe (Hrsg.)

Bedingungen und Effekte guten Unterrichts

Bedingungen erfolgreicher Bildungsverläufe in gesellschaftlicher Heterogenität

Nele McElvanyWilfried BosHeinz Günter HoltappelsJohannes HasselhornAnnika Ohle-Peters (Hrsg.)

Bedingungen erfolgreicher Bildungsverläufe in gesellschaftlicher Heterogenität

Interdisziplinäre Forschungsbefunde und Perspektiven für Theorie und Praxis