Sprachförderlicher Fachunterricht

Hanne BrandtIngrid Gogolin
Unter Mitarbeit von Margit Maronde-HeylHeidi Scheinhardt-Stettner

Sprachförderlicher Fachunterricht

Erfahrungen und Beispiele

2016,  FörMig Material,  Band 8,  88  Seiten,  broschiert,  mit DVD,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-3378-6

zurück zur Übersicht

Sprache ist ein wichtiger Schlüssel für Bildungserfolg. Deshalb ist die Vermittlung bildungssprachlicher Kompetenzen in den Bildungs- oder Rahmenplänen vieler Bundesländer als gemeinsame Aufgabe aller Fächer festgeschrieben. Doch wie kann es gelingen, diese Aufgabe unter der Bedingung sprachlicher Heterogenität der Schülerschaft zu erfüllen?

„Bildungssprachförderlicher Unterricht – wie geht denn das?“ Lehrerinnen und Lehrer aus sechs Bundesländern haben sich auf den Weg gemacht, diese Frage in ihrer Praxis zu beantworten. Ihre Ideen und Erfahrungen haben Hanne Brandt und Ingrid Gogolin in diesem Band und der beiliegenden DVD versammelt. Gezeigt und kommentiert werden Beispiele dafür, wie sprachliche Bildung in den (Fach-)Unterricht integriert werden kann und wie Schulen sich zu bildungssprachförderlichen Institutionen entwickeln.

Die Beispielsequenzen wurden an Schulen gefilmt, die von 2011 bis 2013 in der Arbeitsgruppe „Durchgängige Sprachbildung“ des Transferprojekts „Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund (FörMig)“ als Modellschulen mitgearbeitet haben. Mitwirkende waren außerdem Wissenschaftler(innen) des FörMig-Kompetenzzentrums der Universität Hamburg und Expert(inn)en für interkulturelle und sprachliche Bildung aus verschiedenen Bundesländern.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Durchgängige Sprachbildung

Imke LangeIngrid Gogolin

Durchgängige Sprachbildung

Eine Handreichung

Durchgängige Sprachbildung. Qualitätsmerkmale für den Unterricht

Ingrid GogolinImke LangeBritta HawighorstChristiane BainskiAndreas HeintzeSabine RuttenWiebke Saalmann

Durchgängige Sprachbildung. Qualitätsmerkmale für den Unterricht

Sprachbildung im Sachunterricht der Grundschule

Thomas QuehlUlrike Trapp

Sprachbildung im Sachunterricht der Grundschule

Mit dem Scaffolding-Konzept unterwegs zur Bildungssprache