Motivationsunterstützung im Mathematikunterricht

Katrin Rakoczy

Motivationsunterstützung im Mathematikunterricht

Unterricht aus der Perspektive von Lernenden und Beobachtern

2009,  Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie,  Band 65,  240  Seiten,  E-Book (PDF),  20,40 €,  ISBN 978-3-8309-6897-9

zurück zur Übersicht

Wie sollte Mathematikunterricht gestaltet sein, um Schülerinnen und Schüler in ihrer Lernmotivation zu unterstützen? Dieser Frage widmet sich dieses Buch vor dem theoretischen Hintergrund der Selbstbestimmungstheorie und der Unterrichtsforschung. In einer videogestützten Unterrichtsstudie werden Zusammenhänge zwischen beobachteten Unterrichtsmerkmalen, wahrgenommener Unterstützung und Motivation in zwei mathematischen Inhaltsbereichen untersucht.

Anhand mehrebenenanalytischer Auswertungen wird zum Einen die Beobachtungsperspektive auf unterrichtliche Bedingungen mit der Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler in Zusammenhang gebracht. Zum Anderen wird untersucht, inwiefern sowohl die Beobachtungsperspektive als auch der subjektive Blick auf Unterricht mit der individuellen Motivation im Mathematikunterricht zusammenhängen.

Die Befunde bieten zahlreiche Anregungen für die pädagogische Praxis und lassen Schlussfolgerungen im Hinblick auf methodische Überlegungen zur Erforschung motivationaler Prozesse im Unterricht zu.

Autoreninfo

Katrin Rakoczy, geb. 1975, studierte Psychologie in Tübingen und Dresden. Seit 2002 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt am Main. Ihre Forschungsinteressen umfassen Motivation im Unterricht, Erfassung von Unterrichtsqualität und Auswirkungen von Leistungsrückmeldung.