Umweltlernprozesse in Unternehmen

Christian Möller

Umweltlernprozesse in Unternehmen

Herausforderungen, Bedingungen und Gestaltungsschritte im Schnittfeld zwischen Umweltbildung und Umweltmanagement

2000,  Umwelt – Bildung – Forschung,  Band 6,  230  Seiten,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-5876-5

zurück zur Übersicht

Die Umweltkrise und ihre Resonanz in Medien, Öffentlichkeit und Politik fordern Unternehmen seit drei Jahrzehnten immer wieder zu Reformen und Innovationen heraus. In diesem Zusammenhang gewinnen Umweltlernprozesse auf allen Ebenen des Unternehmens an Bedeutung, weil ein erfolgreiches Umweltmanagement auf die Einbindung aller Mitarbeiter angewiesen ist.

Die Studie untersucht die Bedingungen und Möglichkeiten zur Förderung von Umweltlernprozessen in Unternehmen. Im Zentrum stehen Herausforderungen, die für die Mitarbeiter aus der Umweltkrise erwachsen. Dazu zählen u.a. der Umgang mit widersprüchlichen Umweltinformationen, mit Ziel- und Normenkonflikten oder mit hohen umweltbezogenen Verhaltenserwartungen bei gleichzeitig begrenzten Handlungsmöglichkeiten. Auf diese Herausforderungen sind die Lernenden angemessen vorzubereiten, wenn Umweltlernprozesse nachhaltig wirksam werden sollen.

Ein zweiter Schwerpunkt untersucht Umweltlernprozesse, die nicht in Seminaren, sondern in direkter Auseinandersetzung mit der Arbeitswelt angeregt werden. Sie können Maßnahmen der betrieblichen Umweltbildung unterstützen, aber auch beeinträchtigen. Aus diesem Grund beziehen die Vorschläge zur schrittweisen Förderung von Umweltlernprozessen in Unternehmen neben curricularen und bildungsorganisatorischen auch arbeitsorganisatorische Aspekte mit ein.

Das Buch wendet sich in erster Linie an Berufspädagogen, Personalentwickler und Führungskräfte, die Umweltlernprozesse in Unternehmen gestalten. Zugleich bietet es Anregungen für Lehrende und Studierende in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie in der Personalwirtschaftslehre.

Autoreninfo

Christian Möller, Wiss. Mitarbeiter am Institut für Internationale und Vergleichende Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg und Mitarbeiter am BLK-Modellversuch "Umweltvorsorge und Umweltgestaltung im pädagogischen Handlumgsfeld".