Kytidou, Olga

Olga Kytidou promoviert am Institut für Sozialwesen der Universität Kassel und ist Mitglied des Kooperativen Graduiertenkollegs der Universität Hamburg und der HAW Hamburg. Sie wird durch ein Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung gefördert. In ihrer Dissertation befasst sie sich mit der medialen Konstruktion von Ausländerkriminalität in Deutschland und Griechenland. Zu ihren Lehr- und Forschungsschwerpunkten zählen internationale Organisationen, Sozial- und Migrationspolitik der Europäischen Union besonders im Mittelmeerraum und im Nahen Osten. Sie hat Internationale und Europäische Studien mit einem Stipendium der Nationalen Stiftung für Stipendien (ΙΚΥ) in Griechenland studiert. Vor ihrer Promotion sammelte sie vielfältige Berufserfahrungen, u. a. in Redaktionen lokaler Zeitungen, als freiberufliche Übersetzerin, Lehrerin für Griechisch als Muttersprache und Deutsch als Zweitsprache.

FluchtMigrationsForschung im Widerstreit


FluchtMigrationsForschung im Widerstreit

Über Ausschlüsse durch Integration

2021,  252  Seiten,  broschiert,  36,90 €,  ISBN 978-3-8309-4441-6