Spangenberger, Pia

Pia Spangenberger, Dr. phil., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre an der Technischen Universität Berlin. 2016 promovierte sie zur Berufswahl von Frauen in der Windenergietechnik. Sie war von 2015 bis 2019 Projektleitung der Forschungsvorhaben SERENA und MitEffekt, in deren Rahmen das Serious Game Serena Supergreen zur Berufsorientierung von Mädchen im Bereich technischer Ausbildungsberufe entwickelt und evaluiert wurde. 2016 bis 2019 war sie außerdem Projektkoordinatorin des Forschungsvorhabens „Social Utility Value und Berufswahlmotivation“ an der Technischen Universität Berlin im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrkräftebildung. Seit dem Jahr 2019 leitet sie das Forschungsvorhaben MARLA-Masters of Malfunction, in dem der Mehrwert eines VR-Games zum Trainieren der Fehlerdiagnosekompetenz von Auszubildenden der Metall- und Elektrotechnik am Beispiel einer Offshore-Windkraftanlage untersucht wird (https://marla.tech). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der beruflichen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung mit einem Fokus auf digitale, spielerische Anwendungen.

Praxisbezogene Lerngelegenheiten und Berufswahlmotivation im beruflichen Lehramtsstudium


Praxisbezogene Lerngelegenheiten und Berufswahlmotivation im beruflichen Lehramtsstudium

2021,  192  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4087-6