Derwanz, Heike

Derwanz, Heike, Dr. phil., ist Professorin für die Vermittlung Materieller Kultur an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. Ihre derzeitigen Forschungsschwerpunkte liegen in der Zirkulation von gebrauchter Kleidung in der Stadt und in nachhaltigen Praktiken im Haushalt. Artikel dazu sind ,Looking backwards and forwards in sustainable fashion practice‘. A comparison of two social enterprises circulating used clothes. In: Mark Heuer et al. (Hg.): Eco-friendly and fair. Fast fashion and consumer behavior‘. Abingdon: Routledge 2018a, S. 92–100; oder ,Zwischen Kunst, Low-Budget und Nachhaltigkeit. Kleidungsreparaturen in Zeiten von Fast Fashion‘. In: Stefan Krebs et al. (Hg.): Kulturen des Reparierens. Dinge – Wissen – Praktiken. Bielefeld 2018b, S. 197–224. Sie ist Herausgeberin des Special Issue ‚Saving‘ the city: Collective low-budget organizing and urban practice‘ der Zeitschrift ‚ephemera. Theory and politics in organization‘, 01/2015.

Der Tod und das Ding


Der Tod und das Ding

Textile Materialitäten im Kontext von Vergänglichkeit

2020,  406  Seiten,  hardcover,  44,90 €,  ISBN 978-3-8309-4249-8