Pfleiderer, Martin

Martin Pfleiderer studierte Musikwissenschaft, Philosophie und Soziologie an der Universität Gießen (1988–1993), wo er 1998 promoviert wurde. Von 1999 bis 2005 war er wissenschaftlicher Assistent für systematische Musikwissenschaft an der Universität Hamburg, wo er sich 2006 habilitierte. Seit 2009 ist er Professor für Geschichte des Jazz und der populären Musik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Seine Forschung konzentriert sich auf die Geschichte, Analyse und Ästhetik von Jazz und populärer Musik, Musiksoziologie und Computational Musicology.

AudioweltenDez 2021


Audiowelten

Technologie und Medien in der populären Musik nach 1945 – 22 Objektstudien

2021,  600  Seiten,  broschiert,  59,90 €,  ISBN 978-3-8309-4438-6

Musikobjektgeschichten


Musikobjektgeschichten

Populäre Musik und materielle Kultur

2021,  290  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4442-3

Amerika-Euphorie – Amerika-Hysterie


Amerika-Euphorie – Amerika-Hysterie

Populäre Musik made in USA in der Wahrnehmung der Deutschen 1914–2014

2017,  388  Seiten,  gebunden,  49,90 €,  ISBN 978-3-8309-3504-9