Sieferle, Barbara

Barbara Sieferle, Dr. phil., wurde 2017 an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck im Fach Europäische Ethnologie mit einer empirischen Arbeit zur Körperlichkeit des Pilgerns promoviert. Derzeit arbeitet sie als wissenschaft liche Mitarbeiterin am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. In ihrem aktuellen Forschungsprojekt „Leben nach der Haft“ beschäftigt sie sich mit soziokulturellen Konstruktionsprozessen von Alltag im Kontext der Haftentlassung. Forschungsschwerpunkte: Gefängnisforschung, Devianz- und Kriminalitätsforschung, Körperlichkeit, Pilgerforschung sowie ethnografische Methoden.

Auf den Spuren der Konkurrenz


Auf den Spuren der Konkurrenz

Kultur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven

2019,  292  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3968-9

Zu Fuß nach Mariazell


Zu Fuß nach Mariazell

Ethnographie über die Körperlichkeit des Pilgerns

2017,  300  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3683-1

Teilnehmen – Erfahren – Verstehen. Ein methodischer Zugang zur Körperlichkeit soziokultureller Wirklichkeiten

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

115. Jahrgang, 1/2019

Teilnehmen – Erfahren – Verstehen. Ein methodischer Zugang zur Körperlichkeit soziokultureller Wirklichkeiten

zum Artikel