Sutter, Ove

Ove Sutter: Jun.-Prof. Dr., Leiter der Abteilung Kulturanthropologie/Volkskunde an der Universität Bonn. Forschungsschwerpunkte: Zivilgesellschaftliches Engagement für Flüchtende, Protestkulturen sozialer Bewegungen, Europäisierung und ländlicher Raum, Prekäre Arbeitsverhältnisse. Veröffentlichungen u.a.: (2014). Erzählte Prekarität. Autobiographische Verhandlungen der Prekarität immaterieller Arbeit. Frankfurt/New York; gemeinsam mit Klaus Schönberger, Gerrit Herlyn und Johannes Müske (Hrsg.) (2009). Arbeit und Nicht-Arbeit. Entgrenzungen und Begrenzungen von Lebensbereichen und Praxen. München/Mering; gemeinsam mit Klaus Schönberger (Hrsg.) (2009). Kommt herunter, reiht euch ein… Eine kleine Geschichte der Protestformen sozialer Bewegungen. Berlin.

Planen. Hoffen. Fürchten.Dez 2020


Planen. Hoffen. Fürchten.

Zur Gegenwart der Zukunft im Alltag

2020,  240  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-4250-4

Erfinden | Empfinden | Auffinden


Erfinden | Empfinden | Auffinden

Das Rheinland oder die (Re-)Konstruktion des Regionalen im globalisierten Alltag

2018,  198  Seiten,  broschiert,  mit einigen Abbildungen,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3676-3

Ästhetisierung der Arbeit


Ästhetisierung der Arbeit

Empirische Kulturanalysen des kognitiven Kapitalismus

2017,  314  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-3671-8

„Willkommen!“

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

113. Jahrgang, 1/2017

„Willkommen!“

zum Artikel

“Welcome!”

Artikel in der Zeitschrift „Journal for European Ethnology and Cultural Analysis“

2. Jahrgang, 1/2017

“Welcome!”

zum Artikel

(Wieder) mehr über Paradigmen streiten: Von „Totalität“ zu „Conjuncture“ und „Assemblage“

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

116. Jahrgang, 2/2020

(Wieder) mehr über Paradigmen streiten: Von „Totalität“ zu „Conjuncture“ und „Assemblage“

zum Artikel