Schönwald, Antje

Antje Schönwald studierte Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung und Spanisch an der Philipps-Universität Marburg und der Universidad de Extremadura in Cáceres. Sie promovierte anschließend in Anthropogeographie an der Universität des Saarlandes zu Identitäten und Stereotypen in grenzüberschreitenden Verflechtungsräumen. Von 2011 bis 2016 war sie wiss. Mitarbeiterin in der Nachhaltigkeitswissenschaft/Fachrichtung Geographie an der Universität des Saarlandes. Seit August 2016 ist sie Leiterin des Ressorts „Nachhaltige Entwicklung“ in der Europäischen Akademie Otzenhausen. Forschungsschwerpunkte/-interessen: Identitäten, Grenzräume, Hybridität, Landschaften sowie demographischer Wandel.

Ordnung als Kategorie der volkskundlich-kulturwissenschaftlichen Forschung


Ordnung als Kategorie der volkskundlich-kulturwissenschaftlichen Forschung

2017,  244  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3574-2