Kaygusuz-Schurmann, Stefanie

Stefanie Kaygusuz-Schurmann, Dipl.-Soz.-Päd. M.A., geboren in Jena, aufgewachsen in Gera; Diplom und Master für Soziale Arbeit in Jena; viele Jahre als Sozialarbeiterin tätig in der Heimunterbringung in Deutschland und Rumänien, in der Flüchtlingssozialarbeit und zuletzt als Jugendbildungsreferentin; Mitinitiatorin und langes Vorstandsmitglied von refugio thüringen e. V. sowie Sprecherin des Offenen Flüchtlingsrats Thüringen; Delegierte der IG Metall und aktives Mitglied des Cottbuser Flüchtlingsvereins; Mutter von drei Kindern und Promovendin in der Hans-Böckler-Stiftung; Forschungsschwerpunkt der Dissertation: „Widerstand und Handlungsmacht von subalternen gesellschaftlichen Gruppen“; private Interessen (unter der Maxime das Private ist politisch): soziale Bewegung, Lesekreise, alternative Wohn- und Lebensformen, kritische Sozialarbeit und politische und rassismuskritische Bildungsarbeit.

Das Reine und das Vermischte – 15 Jahre danach


Das Reine und das Vermischte – 15 Jahre danach

2015,  396  Seiten,  broschiert,  mit Grafiken von Maja Nagel,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-3255-0

Einheit in Verschiedenheit


Einheit in Verschiedenheit

Kulturelle Diversität und gesellschaftliche Teilhabe von Minderheiten auf dem Prüfstand

2015,  240  Seiten,  broschiert,  mit Grafiken von Maja Nagel,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3254-3