Schmoll, Friedemann

Schmoll, Friedemann, Prof. Dr., Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft und Empirischen Kulturwissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Mag. 1990; Dr. rer. soc. 1994; Habilitation 2001). Berufliche Stationen: Professor für Volkskunde (Empirische Kulturwissenschaft) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Forschungsschwerpunkte: Wissenschaftsgeschichte der Volkskunde; Nahrungsethnologie; regionale Kultur; Feste und Feiern.

Detmold, September 1969


Detmold, September 1969

Die Arbeitstagung der dgv im Rückblick

2021,  274  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4375-4

Orientieren & Positionieren<br />Anknüpfen & Weitermachen


Orientieren & Positionieren
Anknüpfen & Weitermachen

Wissensgeschichte der Volkskunde/Kulturwissenschaft in Europa nach 1945

2019,  448  Seiten,  Klappenbroschur,  49,90 €,  ISBN 978-3-8309-3989-4

Ways of Dwelling


Ways of Dwelling

Crisis - Craft - Creativity

2019,  188  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3954-2

Zur Situation der Volkskunde 1945–1970


Zur Situation der Volkskunde 1945–1970

Orientierungen einer Wissenschaft zur Zeit des Kalten Krieges

2015,  406  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3258-1

Historizität


Historizität

Vom Umgang mit Geschichte
Hochschultagung „Historizität als Aufgabe und Perspektive“ der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde vom 21.–23. September 2006 in Münster

2007,  200  Seiten,  broschiert,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-1860-8

Editorial

Artikel in der Zeitschrift „Journal for European Ethnology and Cultural Analysis“

1. Jahrgang, 1/2016

Editorial

zum Artikel

Jan Grossarth. Die Vergiftung der Erde. Metaphern und Symbole agrarpolitischer Diskurse seit Beginn der Industrialisierung. Frankfurt a.M./New York: Campus 2018, 512 S., Ill. (zgl. Regensburg, Univ., Diss., 2018). ISBN 978-3-593-50881-8.

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

115. Jahrgang, 2/2019

Jan Grossarth. Die Vergiftung der Erde. Metaphern und Symbole agrarpolitischer Diskurse seit Beginn der Industrialisierung. Frankfurt a.M./New York: Campus 2018, 512 S., Ill. (zgl. Regensburg, Univ., Diss., 2018). ISBN 978-3-593-50881-8.

zum Artikel

Rüdiger Helmboldt, Bemalte Möbel aus Thüringen. Das Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt im 18. und in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Arnstadt: Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden 2016, 192 S., Ill. ISBN 978-3-944919-13-3.

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

113. Jahrgang, 1/2017

Rüdiger Helmboldt, Bemalte Möbel aus Thüringen. Das Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt im 18. und in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Arnstadt: Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden 2016, 192 S., Ill. ISBN 978-3-944919-13-3.

zum Artikel

Carmen Weith, Alb-Glück. Zur Kulturtechnik der Naturerfahrung. Tübingen: Tübinger Vereinigung für Volkskunde 2014, 264 S., 16 Schwarzweißabb. (Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen, 116; zgl. Tübingen, Univ. Diss., 2012). ISBN 978-3-932512-82-7.

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

111. Jahrgang, 1/2015

Carmen Weith, Alb-Glück. Zur Kulturtechnik der Naturerfahrung. Tübingen: Tübinger Vereinigung für Volkskunde 2014, 264 S., 16 Schwarzweißabb. (Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen, 116; zgl. Tübingen, Univ. Diss., 2012). ISBN 978-3-932512-82-7.

zum Artikel

„Volkskunde 70“

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

116. Jahrgang, 2/2020

„Volkskunde 70“

zum Artikel

Harald Stahl: „Die hohen Bäume und das Unterholz und das Tote“. Waldnaturschutz im Nordschwarzwald, Waldbewusstsein und Naturerfahrung

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

116. Jahrgang, 2/2020

Harald Stahl: „Die hohen Bäume und das Unterholz und das Tote“. Waldnaturschutz im Nordschwarzwald, Waldbewusstsein und Naturerfahrung

zum Artikel

“Volkskunde 70”

Artikel in der Zeitschrift „Journal for European Ethnology and Cultural Analysis“

5. Jahrgang, 2/2020

“Volkskunde 70”

zum Artikel