Poehls, Kerstin

Kerstin Poehls, Dr. phil., forscht und lehrt seit 2012 als Juniorprofessorin am Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie der Universität Hamburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind u. a. Europäisierung als reflexiver Prozess im Kontext von Globalisierung, Elitenforschung, museale Repräsentationen von Migration in und nach Europa, Sammeln als ambivalente Alltags- und Wissenschafts-Praxis. Forschungs- und Lehraufenthalte in Griechenland, Norwegen, Belgien und Polen. Studium der Europäischen Ethnologie/Empirischen Kulturwissenschaft, BWL und Nordistik in Tübingen, Stockholm und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Aktuell fokussiert Kerstin Poehls Zucker als industrielle Handelsware, als Lebensmittel und Alltagsdroge unter dem Einfluss von globaler, europäischer und nationaler Regulation und Gesundheits-, Moral- und Konsumregimes.

Auf den Spuren der Konkurrenz


Auf den Spuren der Konkurrenz

Kultur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven

2019,  292  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3968-9

Ordnung als Kategorie der volkskundlich-kulturwissenschaftlichen Forschung


Ordnung als Kategorie der volkskundlich-kulturwissenschaftlichen Forschung

2017,  244  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3574-2

Kultur_Kultur.


Kultur_Kultur.

Denken. Forschen. Darstellen.

2013,  628  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-2847-8

Zeigewerke des Zeitgeistes? Migration, ein boundary object im Museum

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

106. Jahrgang, 2/2010

Zeigewerke des Zeitgeistes? Migration, ein boundary object im Museum

zum Artikel

Material und Moral: Das Handels- und Konsumgut Zucker

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

112. Jahrgang, 1/2016

Material und Moral: Das Handels- und Konsumgut Zucker

zum Artikel

Material and moral: The commodity and consumer good sugar

Artikel in der Zeitschrift „Journal for European Ethnology and Cultural Analysis“

1. Jahrgang, 1/2016

Material and moral: The commodity and consumer good sugar

zum Artikel