Walzebug, Anke

Anke Walzebug studierte Erziehungswissenschaft, Soziologie, Psychologie und Ethnologie an der Universität Hamburg. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) der Technischen Universität Dortmund und promovierte als Stipendiatin der NRW Research School ‚Education and Capabilities‘ an der Universität Bielefeld und der Technischen Universität Dortmund. Sie arbeitet und forscht u.a. im Bereich des (vor-) schulischen Schriftspracherwerbs und zur Güte von Test- und Schulbuchaufgaben.

IGLU & TIMSS 2011


IGLU & TIMSS 2011

Skalenhandbuch zur Dokumentation der Erhebungsinstrumente und Arbeit mit den Datensätzen

2016,  468  Seiten,  broschiert,  89,00 €,  ISBN 978-3-8309-3511-7

Sprachlich bedingte soziale Ungleichheit


Sprachlich bedingte soziale Ungleichheit

Theoretische und empirische Betrachtungen am Beispiel mathematischer Testaufgaben und ihrer Bearbeitung

2015,  302  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3201-7

Stereotypen über Schulformen als Erwartungen von Lehrkräften auf der kollektiven Ebene – Zusammenhänge mit Selbstwirksamkeitserwartungen und wahrgenommenen Schwierigkeiten im Klassenzimmer

Artikel in der Zeitschrift „“

. Jahrgang, /

Stereotypen über Schulformen als Erwartungen von Lehrkräften auf der kollektiven Ebene – Zusammenhänge mit Selbstwirksamkeitserwartungen und wahrgenommenen Schwierigkeiten im Klassenzimmer

zum Artikel