Lerche, Eva-Maria

Eva-Maria Lerche, Dr. phil., Jg. 1974, Studium der Politikwissenschaft, Volkskunde/Europäischen Ethnologie sowie Neueren und Neuesten Geschichte in Münster, Promotion in Volkskunde 2008, arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Schreiben der Universität Paderborn, lebt in Münster.

Lebenszeichen


Lebenszeichen

Privatbriefe unterbürgerlicher Schichten aus den Akten des westfälischen Landarmenhauses Benninghausen (1844–1891)

2012,  372  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-2667-2

Alltag und Lebenswelt von heimatlosen Armen


Alltag und Lebenswelt von heimatlosen Armen

Eine Mikrostudie über die Insassinnen und Insassen des westfälischen Landarmenhauses Benninghausen (1844–1891)

2009,  460  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-2210-0

Gerhard Ammerer u. a. (Hrsg.): Armut auf dem Lande. Mitteleuropa vom Spätmittelalter bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts [FS Helmut Bräuer].

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

108. Jahrgang, 2/2012

Gerhard Ammerer u. a. (Hrsg.): Armut auf dem Lande. Mitteleuropa vom Spätmittelalter bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts [FS Helmut Bräuer].

zum Artikel