Kümmel, Christoph

Christoph Kümmel studierte Ur- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie und Geologie in Marburg, Tübingen und London und promovierte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (2007). Er nahm – zum Teil in leitender Position – an zahlreichen Ausgrabungen im In- und Ausland teil und war in mehreren Großprojekten (Syrien, Türkei) für die Datenverarbeitung verantwortlich. Seine Interessenschwerpunkte umfassen Methoden und Theorien der Archäologie, gesellschaftliche Entwicklung früher Gesellschaften, Gräberarchäologie und Informationsmanagement.

Website

Ur- und frühgeschichtlicher Grabraub


Ur- und frühgeschichtlicher Grabraub

Archäologische Interpretation und kulturanthropologische Erklärung

2009,  364  Seiten,  broschiert,  49,90 €,  ISBN 978-3-8309-2205-6

Körperinszenierung - Objektsammlung - Monumentalisierung: Totenritual und Grabkult in frühen Gesellschaften


Körperinszenierung - Objektsammlung - Monumentalisierung: Totenritual und Grabkult in frühen Gesellschaften

Archäologische Quellen in kulturwissenschaftlicher Perspektive

2008,  564  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-2004-5

Spuren und Botschaften


Spuren und Botschaften

Interpretationen materieller Kultur

2003,  566  Seiten,  broschiert,  28,90 €,  ISBN 978-3-8309-1229-3