Schwibbe, Gudrun

Schwibbe, Gudrun

Gudrun Schwibbe ist apl. Professorin am Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie der Universität Göttingen. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Erzählforschung, Mentalitätsgeschichte, Gesellschaftsanalyse und der Untersuchung von politischen Kulturen.

E-Mail

Erzählungen vom Anderssein


Erzählungen vom Anderssein

Linksterrorismus und Alterität

2013,  310  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-2892-8

Wahrgenommen


Wahrgenommen

Die sinnliche Erfahrung der Stadt

2002,  328  Seiten,  broschiert,  zahlr. Abb.,  25,50 €,  ISBN 978-3-8309-1231-6

„Schlimmer als auszusteigen ist langsam in der RAF zu zerbrechen.“

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

109. Jahrgang, 1/2013

„Schlimmer als auszusteigen ist langsam in der RAF zu zerbrechen.“

zum Artikel

Eva-Maria Lerche: Alltag und Lebenswelt von heimatlosen Armen. Münster u. a.: Waxmann 2009, 460 S., zahlr. Schwarzweißabb. (Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland,113; zgl. Münster, Univ., Diss., 2008). ISBN 978-3-8309-2210-0 / u. a.

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Volkskunde“

110. Jahrgang, 1/2014

Eva-Maria Lerche: Alltag und Lebenswelt von heimatlosen Armen. Münster u. a.: Waxmann 2009, 460 S., zahlr. Schwarzweißabb. (Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland,113; zgl. Münster, Univ., Diss., 2008). ISBN 978-3-8309-2210-0 / u. a.

zum Artikel