Lutz, Helma

Helma Lutz, Dr., habilitierte Soziologin und Pädagogin, Oberrätin am Fachbereich für Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften, Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, zurzeit Gastprofessorin für internationale Frauen- und Genderforschung an der Stiftung Universität Hildesheim.

Kolonialismus und Erinnerungskultur


Kolonialismus und Erinnerungskultur

Die Kolonialvergangenheit im kollektiven Gedächtnis der deutschen und niederländischen Einwanderungsgesellschaft

2005,  206  Seiten,  gebunden,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-1491-4

Pluralismus unausweichlich?


Pluralismus unausweichlich?

Blickwechsel zwischen Vergleichender und Interkultureller Pädagogik

2003,  322  Seiten,  broschiert,  29,80 €,  ISBN 978-3-8309-1254-5

Sitting at a crossroads – wie werden kulturelle, nationale, ethnische und Geschlechterdifferenzen theoriegeleitet erfasst und mit welchen Instrumenten werden sie erhoben?

Artikel in der Zeitschrift „Tertium Comparationis“

8. Jahrgang, 2/2002

Sitting at a crossroads – wie werden kulturelle, nationale, ethnische und Geschlechterdifferenzen theoriegeleitet erfasst und mit welchen Instrumenten werden sie erhoben?

zum Artikel