Janson, Kerstin

Janson, Kerstin

Kerstin Janson (geb. Lenecke) war von 2004–2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Internationalen Zentrum für Hochschulforschung der Universität Kassel (INCHER-Kassel). 2006 initiierte sie zusammen mit Harald Schomburg das Netzwerk Absolventenstudien, aus dem das Kooperationsprojekt hervorging. Sie ist Mitbegründerin des Netzwerks Hochschulforschernachwuchs und war Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Hochschulforschung. Seit Oktober 2016 ist Kerstin Janson Referentin für Forschung und Qualitätssicherung an der IUBH.

Absolventenstudien


Absolventenstudien

Ihre Bedeutung für die Hochschulentwicklung
Eine empirische Betrachtung

2014,  360  Seiten,  broschiert,  49,90 €,  ISBN 978-3-8309-3067-9

Wege zur Professur


Wege zur Professur

Qualifizierung und Beschäftigung an Hochschulen in Deutschland und den USA

2007,  144  Seiten,  broschiert,  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-1788-5

Tagungsbericht ‚Potentiale von Absolventenstudien für die Hochschulentwicklung‘ Eine Veranstaltung der Hochschulrektorenkonferenz in Kooperation mit dem INCHER-Kassel und des Arbeitsbereichs Absolventenforschung der FU Berlin am 18./19. Mai 2006 in Kassel

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Evaluation“

5. Jahrgang, 2/2006

Tagungsbericht ‚Potentiale von Absolventenstudien für die Hochschulentwicklung‘ Eine Veranstaltung der Hochschulrektorenkonferenz in Kooperation mit dem INCHER-Kassel und des Arbeitsbereichs Absolventenforschung der FU Berlin am 18./19. Mai 2006 in Kassel

zum Artikel