Böth, Gitta

Gitta Böth, Dr. phil., Jg. 1952, nach Promotion 1979 im Fach Europäische Ethnologie an der Philipps-Universität Marburg berufstätig als Museumswissenschaftlerin an den Freilichtmuseen in Kommern, Holywood (Nordirland), Cloppenburg und Hagen, Lehrtätigkeit an den Universitäten Bremen, Dortmund, Göttingen, Münster, Oldenburg und Tartu (Estland), 2000 bis 2005 Forschung im Projekt "Adelige Lebenswelten" an der Volkskundlichen Kommission für Westfalen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Johann Ignaz Franz Maria von Landsberg-Velen (1788–1863)


Johann Ignaz Franz Maria von Landsberg-Velen (1788–1863)

Ein adeliger Unternehmer im bürgerlichen Zeitalter

2009,  308  Seiten,  broschiert,  mit einigen Abbildungen,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-2207-0

Volkskunde im Spannungsfeld zwischen Universität und Museum


Volkskunde im Spannungsfeld zwischen Universität und Museum

Festschrift für Hinrich Siuts zum 65. Geburtstag

1997,  580  Seiten,  gebunden,  zahlr. Abb.,  45,50 €,  ISBN 978-3-89325-498-9