Bonsen, Martin

Martin Bonsen, geb. 1970, Studium der Erziehungswissenschaft, ist seit 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Schulentwicklungsforschung der Universität Dortmund. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Schulentwicklung und Organisationstheorie, Schulkontext und Schulleitung sowie Evaluation im Bildungsbereich.


Der Forschung – Der Lehre – Der Bildung

Aktuelle Entwicklungen der Empirischen Bildungsforschung

2016,  180  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3457-8


Schul- und Bildungsforschung

Diskussionen, Befunde und Perspektiven

2013,  244  Seiten,  gebunden,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-2903-1


KESS 7 – Kompetenzen und Einstellungen von Schülerinnen und Schülern an Hamburger Schulen zu Beginn der Jahrgangsstufe 7

2009,  154  Seiten,  broschiert,  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-2293-3


KESS 7 - Skalenhandbuch zur Dokumentation der Erhebungsinstrumente

2009,  334  Seiten,  broschiert,  89,00 €,  ISBN 978-3-8309-2173-8


TIMSS 2007

Dokumentation der Erhebungsinstrumente zur Trends in International Mathematics and Science Study

2009,  240  Seiten,  broschiert,  59,00 €,  ISBN 978-3-8309-2143-1


TIMSS 2007

Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich

2008,  192  Seiten,  broschiert,  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-2090-8


Schule, Führung, Organisation

Eine empirische Studie zum Organisations- und Führungsverständnis von Schulleiterinnen und Schulleitern

2003,  316  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-1318-4

Die Relevanz von Kontextmerkmalen bei der Evaluation der Effektivität von Schulen

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Evaluation“

6. Jahrgang, 1/2007

Die Relevanz von Kontextmerkmalen bei der Evaluation der Effektivität von Schulen

zum Artikel