Blömeke, Sigrid

Sigrid Blömeke ist Professorin für Systematische Didaktik und Unterrichtsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin und Projektleiterin von TEDS-M in Deutschland.
Als empirische Unterrichtsforscherin ist sie spezialisiert auf die Messung der professionellen Kompetenzen von Lehrerkräften im internationalen Vergleich und die Untersuchung des Zusammenhangs von Lehrerkompetenzen und Unterrichtshandeln.


Teacher Education and Development Study

Learning to Teach Mathematics (TEDS-M 2008)

2014,  532  Seiten,  broschiert,  89,90 €,  ISBN 978-3-8309-2769-3


Professionelle Kompetenzen im Studienverlauf

Weitere Ergebnisse zur Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehrerausbildung aus TEDS-LT

2013,  258  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-2772-3


Kompetenzen von Lehramtsstudierenden in gering strukturierten Domänen

Erste Ergebnisse aus TEDS-LT

2011,  222  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-2510-1


TEDS-M 2008

Professionelle Kompetenz und Lerngelegenheiten angehender Primarstufenlehrkräfte im internationalen Vergleich

2010,  402  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-2281-0


TEDS-M 2008

Professionelle Kompetenz und Lerngelegenheiten angehender Mathematiklehrkräfte für die Sekundarstufe I im internationalen Vergleich

2010,  378  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-2290-2


Professionelle Kompetenz angehender Lehrerinnen und Lehrer

Wissen, Überzeugungen und Lerngelegenheiten deutscher Mathematikstudierender und -referendare – Erste Ergebnisse zur Wirksamkeit der Lehrerausbildung

2008,  512  Seiten,  broschiert,  44,90 €,  ISBN 978-3-8309-1940-7

Wirksamkeitsprüfungen im Hochschulbereich – Aufgaben und Herausforderungen des BMBF-Forschungsprogramms<br />„Kompetenzmodellierung und Kompetenzerfassung im Hochschulsektor“

Artikel in der Zeitschrift „Zeitschrift für Evaluation“

11. Jahrgang, 1/2012

Wirksamkeitsprüfungen im Hochschulbereich – Aufgaben und Herausforderungen des BMBF-Forschungsprogramms
„Kompetenzmodellierung und Kompetenzerfassung im Hochschulsektor“

zum Artikel