Richter, Thomas

Thomas Richter studierte an der TU-Berlin Physik und Mathematik. 2000 promovierte er an der TU-Berlin am Institut für Mathematik zum Dr. rer. nat. Nach einer zweijährigen Tätigkeit in der Privatwirtschaft zum Thema Bilddatenkompression nahm er eine Stellung am Multimediazentrum der TU-Berlin an, bevor er 2007 an die Abteilung für „Neue Medien in Lehre und Forschung“ des Rechenzentrums der Universität Stuttgart (heute TIK) wechselte. Seine Arbeitsfelder sind E-Learning-Technologien, insbesondere virtuelle und ferngesteuerte Labore sowie elektronische Klausuren.


Automatisierte Bewertung in der Programmierausbildung

2017,  420  Seiten,  broschiert,  42,90 €,  ISBN 978-3-8309-3606-0