Bischoff, Sebastian

Sebastian Bischoff, Dr. phil, ist Geschäftsführer des Historischen Instituts der Universität Paderborn, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am dortigen Arbeitsbereich Neueste Geschichte/Zeitgeschichte und Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des „Belgienzentrums“ (BELZ). Er studierte Geschichte, Soziologie und Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte sich mit einem Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung an der Universität Paderborn. Forschungsschwerpunkte: Globalgeschichte des Nationalismus und postnationaler Netzwerke, Geschichte des Ersten Weltkriegs, historische Selbst-, Fremd- und Feindbildforschung, Sexualitätsgeschichte.


Belgica – terra incognita?

Resultate und Perspektiven der Historischen Belgienforschung

2016,  240  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-3396-0