Herzfeld, Gregor

Gregor Herzfeld (geb. 1975) studierte Musikwissenschaft und Philosophie in Heidelberg, wo er 2006 nach seinem Magisterabschluss mit der Studie Zeit als Prozess und Epiphanie in der experimentellen amerikanischen Musik. Charles Ives bis La Monte Young (erschienen als Beiheft 60 zum Archiv für Musikwissenschaft, Stuttgart 2007) promovierte. Im Ausland forschte er an der Yale University, der Johns Hopkins University und an der Paul Sacher Stiftung Basel. Stipendien erhielt er von der Fritz-Thyssen-Stiftung und vom DAAD. 2012 erfolgte mit „Poe in der Musik“ die Habilitation im Fach Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, wo er derzeit als Privatdozent lehrt und forscht.


"In Search of the 'Great American Opera'"

Tendenzen des amerikanischen Musiktheaters

2016,  236  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3124-9


Poe in der Musik

Eine versatile Allianz

2013,  232  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-2923-9