Schneider, Jens

Jens Schneider ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück. Von 2005 bis 2010 koordinierte er zusammen mit Maurice Crul an der Universiteit van Amsterdam das Forschungsprojekt TIES. Er hat Ethnologie, Musikwissenschaft, Ethnic Studies und Sprachwissenschaft in Düsseldorf, Hamburg und Amsterdam studiert und im Jahr 2000 an der Universität Tübingen zum Thema „Deutsch sein“ promoviert. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren vor allem mit Fragen der nationalen und ethnischen Identität in unterschiedlichen Kontexten, einschließlich Lateinamerika.

Website


Erfolg nicht vorgesehen

Sozialer Aufstieg in der Einwanderungsgesellschaft – und was ihn so schwer macht

2018,  180  Seiten,  broschiert,  18,90 €,  ISBN 978-3-8309-3516-2


generation mix

Die superdiverse Zukunft unserer Städte und was wir daraus machen

2015,  132  Seiten,  broschiert,  durchgehend vierfarbig,  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-3182-9


Schule mit Migrationshintergrund

2011,  308  Seiten,  broschiert,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-2466-1