Maaz, Kai

Kai Maaz, Univ.-Prof. Dr., Universitätsprofessor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Bildungssysteme und Gesellschaft am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main und zugleich Direktor der Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF). Arbeitsgebiete/-schwerpunkte: Bildungsmonitoring, Steuerung des Bildungssystems, Soziale, ethnische und geschlechtsspezifische Disparitäten des Bildungserwerbs, Schulstruktur- und Schulentwicklungsforschung, Evaluation von Transformationsprozessen des Bildungssystems.


Entwicklung und Qualität des Schulsystems

Neue empirische Befunde und Entwicklungstendenzen

2017,  264  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3626-8


Zweigliedrigkeit im deutschen Schulsystem

Potenziale und Herausforderungen in Berlin

2017,  510  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-3628-2


Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Lagen

2017,  320  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3526-1


Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse

Aktuelle Befunde und Perspektiven für die Empirische Bildungsforschung

2017,  158  Seiten,  broschiert,  27,90 €,  ISBN 978-3-8309-3582-7


Die Berliner Schulstrukturreform

Bewertung durch die beteiligten Akteure und Konsequenzen des neuen Übergangsverfahrens von der Grundschule in die weiterführenden Schulen

2013,  304  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-2946-8

Schulkomposition oder Institution – was zählt?

Artikel in der Zeitschrift „DDS – Die Deutsche Schule“

101. Jahrgang, 1/2009

Schulkomposition oder Institution – was zählt?

zum Artikel

Migration und Bildung in Deutschland

Artikel in der Zeitschrift „DDS – Die Deutsche Schule“

104. Jahrgang, 3/2012

Migration und Bildung in Deutschland

zum Artikel