Bauer, Katrin

Katrin Bauer ist wiss. Referentin im LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte (Abteilung Volkskunde). Nach dem Studium der Volkskunde, Kunstgeschichte und Neueren Geschichte an der Universität Bonn erfolgte 2010 die Promotion mit einem FES-Graduiertenstipendium. Im Anschluss war sie als wiss. Volontärin bei der Volkskundlichen Kommission für Westfalen (LWL), als wiss. Mitarbeiterin in der Abteilung Kulturanthropologie/Volkskunde der Universität Bonn sowie am Lehrstuhl Neuere Geschichte der Universität Bochum (DFG-Forschungsprojekt „Transformation der Religion in der Moderne“) tätig. Bis 2013 koordinierte sie das DFG-Projekt „Digitales Portal Alltagskulturen – Wandel im ländlichen Raum 1900–2000“ im LVR. Forschungsschwerpunkte/-interessen: Brauch- und Ritualforschung, Spiritualitätsforschung, Jugendkulturen, Erinnerungskultur, Visuelle Anthropologie.


Erfinden | Empfinden | Auffinden

Das Rheinland oder die (Re-)Konstruktion des Regionalen im globalisierten Alltag

2018,  198  Seiten,  broschiert,  mit einigen Abbildungen,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3676-3


Ordnung als Kategorie der volkskundlich-kulturwissenschaftlichen Forschung

2017,  244  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3574-2


Räume | Dinge | Menschen

Eine Bonner Kulturwissenschaft im Spiegel ihrer Narrative

2015,  184  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3233-8


Gotteshäuser zu verkaufen

Gemeindefusionen, Kirchenschließungen und Kirchenumnutzungen

2011,  182  Seiten,  gebunden,  mit zahlreichen farbigen Abbildungen und DVD,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-2472-2


Jugendkulturelle Szenen als Trendphänomene

Geocaching, Crossgolf, Parkour und Flashmobs in der entgrenzten Gesellschaft

2010,  232  Seiten,  broschiert,  mit farbigen Abbildungen,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-2337-4