Schmid, Pia

Emeritierte Professorin für Historische Erziehungswissenschaft
an der Universität Halle. Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Erziehung und Bildung, insbesondere des 18. Jahrhunderts, (erziehungs- und bildungs-)historische Gender Studies, Kindheitsforschung, Pietismusforschung, insbesondere zur Herrnhuter Brüdergemeinde. Ausgewählte Publikationen: Kinderkultur als Forschungskonstrukt. Ein Ereignis aus dem Jahr 1727. In: Zeitschrift für Pädagogik 2006; Bürgerliche Kindheit. In: Kindheiten in der Moderne. Eine Geschichte der Sorge (Hrsg.
Baader/Eßer/Schröer), Frankfurt a. M. 2014; Fromme Knaben – Fromme Mädchen. Geschlechterkonstruktionen in pietistischen Exempelgeschichten? In: Gender im Pietismus. Netzwerke und Geschlechterkonstruktionen (Hrsg. Schmid u. a.), Halle 2015.


Kinder- und Jugendliteratur

Historische, erzähl- und medientheoretische, pädagogische und therapeutische Perspektiven

2018,  260  Seiten,  broschiert,  mit zahlreichen, meist farbigen Abbildungen,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3822-4