Detlef Lienau

Was macht Körperarbeit evangelisch? Zwischen Selbstbezug und gesellschaftlichem Anspruch

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART102036

freier Download

Abstract

Körpertechniken von Eutonie bis Wandern und Yoga bis Pilgern sind fester Bestandteil auch Evangelischer Erwachsenenbildung geworden. Zu Recht, denn Körperpraktiken lassen sich auch in ein spezifisch christliches und religiös ausgerichtetes Bildungsverständnis integrieren. Dabei sollten aber die Unterschiedlichkeit der verschiedenen Körpertechniken wie auch heikle gesellschaftliche Beeinflussungen berücksichtigt werden.