Kathrin DederingEva KamarianakisKathrin Racherbäumer

Schulentwicklungsberatung

Begrifflich-konzeptionelle Grundlegung, empirische Betrachtung und (kritische) Perspektivierung

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART105104
.doi: https://doi.org/10.31244/dds.2022.04.02

freier Download

Abstract

Der Schulentwicklungsberatung (SEB) kommt als Unterstützungssystem von Schulen eine stetig zunehmende praktische Relevanz zu. Vor diesem Hintergrund unternimmt der vorliegende Beitrag in einführender Absicht den Versuch, das Th emenfeld der SEB grundlegend zu beleuchten. Zunächst werden dazu begriffl ich-konzeptionelle Klärungen vorgenommen und die historische Entwicklung sowie die aktuelle staatliche Institutionalisierung der SEB in Deutschland dargestellt. Anschließend wird die empirische Forschungslage zu den Wirkungen des Unterstützungssystems skizziert, bevor einige Perspektiven der SEB aufgezeigt werden.

Schlagworte
Schulentwicklung, Schulentwicklungsberatung, Beratung, Schulberatung, Unterstützungssystem