Hans-Günter Rolff

Führung als Gestaltung und ihre Bedeutung für die Schulreform

Kurzlink: https://www.waxmann.com/artikelART100231

freier Download

Abstract

Der Beitrag geht von dem Eindruck aus, dass die bisherige Forschung zu Governance im Schulbereich zu stark von „oben nach unten“ denkt, sich vornehmlich auf Steuerung und wenig auf Gestaltung konzentriert und die Rolle der Leitung vernachlässigt. Der Beitrag versucht demgegenüber, das Schulsystem aus der Perspektive der Einzelschule zu analysieren, ohne die Kopplung mit dem Gesamtsystem zu vernachlässigen, und die Rolle der Schulleitungen bei der Gestaltung von Schulentwicklung herauszuarbeiten.

Schlagworte
Schulleitung, Führung, Gestaltung, Governance, Selbstständige Schule, Steuergruppen, Kopplung