Hanke, Petra

Petra Hanke, Prof. Dr., nach ihrer Promotion u. a. an den Universitäten Leipzig und Köln im Bereich Grundschulforschung tätig, Habilitationsschrift zur Bedeutsamkeit geöffneten Unterrichts für orthographische Lernprozesse von Kindern, nach ihrer Habilitation zunächst Universitätsprofessorin an der Hochschule Vechta und an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, seit 2010 Lehrstuhlinhaberin Allgemeine Didaktik und Pädagogik der Grundschule an der Universität zu Köln. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte der letzten Jahre: Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule, Kooperation, Öffnung von Unterricht, jahrgangsübergreifender Unterricht, Schriftspracherwerb, Anfangsunterricht.

Auf die Lehrperson und ihren Unterricht kommt es an


Auf die Lehrperson und ihren Unterricht kommt es an

Zehn Jahre empirische Professions- und Unterrichtsforschung im IZeF der Universität zu Köln

2024,  294  Seiten,  broschiert,  37,90 €,  ISBN 978-3-8309-4876-6

Perspektiven und Potentiale in der Schuleingangsstufe


Perspektiven und Potentiale in der Schuleingangsstufe

2015,  312  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3188-1

Den Übergang gemeinsam gestalten


Den Übergang gemeinsam gestalten

Kooperation und Bildungsdokumentation im Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule

2013,  160  Seiten,  broschiert,  zweifarbig,  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-2950-5

Grundschule in Entwicklung


Grundschule in Entwicklung

Herausforderungen und Perspektiven für die Grundschule heute

2006,  272  Seiten,  broschiert,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-1722-9

Öffnung des Unterrichts in der Grundschule


Öffnung des Unterrichts in der Grundschule

Lehr-Lernkulturen und orthographische Lernprozesse im Grundschulbereich

2005,  268  Seiten,  broschiert,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-1390-0