Laudenberg, Beate

PDin Dr.in Beate Laudenberg lehrt Literaturwissenschaft und -didaktik am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Im Forschungsverbund Leistung macht Schule (LemaS) leitete sie das Teilprojekt zum literarischen Schreiben (2017–2022) und arbeitet in LemaS-Transfer im Inhaltscluster Sprachen (2023–2027). Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die Literatur der Goethe-Zeit, der (Post-)Moderne sowie transkulturelle (Kinder- und Jugend-)Literatur, literarische Bildung und Begabungsförderung.

MINT-Begabungen fördern mit fiktionaler LiteraturApr 2024


MINT-Begabungen fördern mit fiktionaler Literatur

2024,  208  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4852-0

Begabung verändert – förderliche Lernwelten erforschen, gestalten, implementierenApr 2024


Begabung verändert – förderliche Lernwelten erforschen, gestalten, implementieren

2023,  680  Seiten,  broschiert,  69,90 €,  ISBN 978-3-8309-4669-4

Potenziale erkennen – Talente entwickeln – Bildung nachhaltig gestalten


Potenziale erkennen – Talente entwickeln – Bildung nachhaltig gestalten

Beiträge aus der Begabungsförderung

2023,  294  Seiten,  broschiert,  44,90 €,  ISBN 978-3-8309-4668-7

Begabte Figuren in Literatur und Unterricht


Begabte Figuren in Literatur und Unterricht

2022,  214  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4554-3

Begabungsförderung, Leistungsentwicklung, Bildungsgerechtigkeit – für alle!


Begabungsförderung, Leistungsentwicklung, Bildungsgerechtigkeit – für alle!

Beiträge aus der Begabungsförderung

2020,  418  Seiten,  broschiert,  49,90 €,  ISBN 978-3-8309-4067-8