DDS – Die Deutsche Schule
Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis

ISSN: 0012-0731

For English text version please see below
............................................................

Die Deutsche Schule ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, mit der die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zur wissenschaftlichen Fundierung und Orientierung aktueller Diskussionen und Entwicklungen im Bildungswesen beiträgt. Sie stellt eine Verbindung her zwischen Kolleginnen und Kollegen, die sich theoretisch und konzeptionell sowie in der Forschung und Ausbildung mit dem Bildungswesen befassen, und jenen, die in der Praxis der Bildungsinstitutionen, besonders in Leitungspositionen, arbeiten und/oder politisch und administrativ auf allen Ebenen verantwortlich sind.
Die DDS ist den Grundsätzen der Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit verpflichtet. Es ist Aufgabe der Redaktion, diesen Rahmen auszufüllen und weiterzuentwickeln. Die DDS will wissenschaftliche Erkenntnisse aufbereiten und vermitteln, die die demokratische Entwicklung und Qualität der Bildungseinrichtungen und Bildungsprozesse befördern können und zur Weiterentwicklung der pädagogischen Professionen beitragen. Dies schließt auch grundlegende und bildungshistorische Texte ein. Jede Ausgabe umfasst in der Regel einen thematischen Schwerpunkt sowie weitere aktuelle Beiträge aus Wissenschaft, Bildungspolitik und pädagogischer Praxis, Diskussionsbeiträge sowie Rezensionen.
Alle Fachartikel durchlaufen eine externe Begutachtung im Doppelblindverfahren durch ehrenamtlich tätige Gutachter/innen.

In unregelmäßigen Abständen erscheinen zusätzlich ein Beiheft und eine Special Collection, in der bereits erschienene Beiträge zu bestimmten Themenschwerpunkten zweitveröffentlicht werden.


Richtlinien zum guten Wissenschaftlichen Publizieren / Publication Ethics finden Sie hier.


Die Zeitschrift ist indiziert in FIS Bildung, pedocs, Emerging Sources Citation Index (ESCI) und Proquest und für weitere Indizierungen vorgeschlagen.

................................................................

The journal DDS wants to contribute to the scientific foundation of education and offers an orientation with regard to current discussions and developments in the educational system. The DDS supports the exchange of scientific knowledge and connects those colleagues, who do theoretical and conceptual research in the fields of education and training, and those, who work in educational institutions, especially in leading positions, or who act as political and administrative decision makers. The topics include all aspects of educational processes and comprehend all relevant disciplines and fields of practice.
Each volume includes some articles with regard to a focus topic and one or more other articles from science, politics, and pedagogical practice; besides, the journal comprehends reports about research projects and reform approaches, contributions for discussion, as well as reviews. All manuscripts and texts, which may refer to each of these categories, should be written in a target group related style.
All main articles, i.e. contributions for the focus topic and for the column “Further Articles”, are subject to an external double blind peer review.

The DDS has a supplement that is published on an irregular basis and special collections that contain articles on special focus topics may be published.


Please find our publication ethics here.


The journal is indexed in FIS Bildung, pedocs, Emerging Sources Citation Index (ESCI) and Proquest and further indexing is in progress.

Frequency of publication

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich.

Subscription details

Der Sonderpreis gilt für Mitglieder der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) und für Studierende. Ein entsprechender Beleg ist der Bestellung beizulegen. Die Versandkosten für ein Jahresabo betragen im Inland 5,00 €, im europäischen Ausland 14,00 € und bei weltweitem Versand 25,00 €. Der Versand eines Einzelheftes außerhalb Deutschlands kostet 5,50 € im europäischen Ausland und 12,00 € weltweit.
Das Abo bezieht sich jeweils auf einen Jahrgang und kann bis 6 Wochen vor Ablauf gekündigt werden.
Das Abo können Sie per E-Mail an voelker@waxmann.com bestellen. Private Abonnenten der Printfassung erhalten auf Anfrage einen kostenlosen Online-Zugang, für institutionelle Kunden ist eine Bibliothekslizenz erhältlich.
Zusätzlich zu den vier Heften pro Jahrgang können Beihefte erscheinen, die den Abonnenten außerhalb des Abonnements zu einem ermäßigten Preis mit Rückgaberecht geliefert werden.

Advertising rates

Download als PDF-Datei

2019 | Volume 111

2018 | Volume 110

2017 | Volume 109

2016 | Volume 108

1/2016

Herausforderungen für das Lehrerhandeln

table of contents

 Issue print

3/2016

Querschnittsaufgaben von Schule

table of contents

 Issue print

4/2016

Schulen in „schwieriger“ Lage

table of contents

 Issue print

2015 | Volume 107

1/2015

Bildungsmedien und Vermittlungswissen

table of contents

 Issue print

2/2015

Steuerungsimpulse durch PISA?

table of contents

3/2015

Bildungsmonitoring und Bildungsforschung

table of contents

 Issue print

4/2015

Bildungsbiographie und Schulstatistik

table of contents

 Issue print

2014 | Volume 106

2/2014

Individualisierung – Standardisierung

table of contents

 Issue print

3/2014

Qualitätsinstitute – zwischen Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Öffentlichkeit und Praxis

table of contents

 Issue print

4/2014

Lehrerbildung in der Offensive

table of contents

 Issue print

2013 | Volume 105

2012 | Volume 104

1/2012

Aspekte „Neuer Steuerung“?

table of contents

 Issue print

2/2012

Schulwettbewerbe und Best Practice

table of contents

 Issue print

3/2012

Staatlichkeit des Bildungswesens im Wandel

table of contents

 Issue print

2011 | Volume 103

1/2011

Innovationsstrategien im Bildungssystem

table of contents

 Issue print

3/2011

Hausaufgaben und Lerngelegenheiten

table of contents

 Issue print

4/2011

Berufsorientierung als schulisches Handlungsfeld

table of contents

 Issue print

2010 | Volume 102

1/2010

Bachelor und Master-Plan - Wohin steuert die Lehrerbildung?

table of contents / buy article

 Issue print

 Issue online (.pdf)

3/2010

Schulen in den neuen Bundesländern - von Nachahmern und Vorurteilen?

table of contents / buy article

 Issue print

 Issue online (.pdf)

4/2010

Schule in der Einwanderungsgesellschaft

table of contents

 Issue print

2009 | Volume 101

Herausgeber:
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im DGB in Zusammenarbeit mit der Max-Traeger-Stiftung

Redaktion:
Dr. Götz Bieber (Ludwigsfelde), Prof. Dr. Kathrin Dedering (Erfurt), Benjamin Edelstein (Berlin), Detlef Fickermann (Kamen), Prof. Dr. Martin Heinrich (Bielefeld), Prof. Dr. Marianne Krüger-Potratz (Münster), Dr. Veronika Manitius (Soest), Dr. Alexandra Schwarz (Köln), Prof. Dr. Isabell van Ackeren (Essen; Redaktionsleitung)

Geschäftsführung:
Sylvia Schütze (Bielefeld)

Wissenschaftlicher Beirat:
Prof. Dr. Herbert Altrichter (Linz-Auhof), Dr. Christine Biermann (Bielefeld), Marianne Demmer (Wilnsdorf), Prof. Dr. Mats Ekholm (Karlstad), Prof. Dr. Friederike Heinzel (Kassel), Prof. Dr. Thomas Höhne (Hamburg), Prof. Dr. Klaus Klemm (Essen), Prof. Dr. Eckhard Klieme (Frankfurt a.M.), Prof. Dr. Katharina Maag Merki (Zürich), Prof. Dr. Heinrich Mintrop (Berkeley), Prof. Dr. Angelika Paseka (Hamburg), Prof. Dr. Nicolle Pfaff (Essen), Prof. Dr. Sabine Reh (Berlin), Prof. Dr. Hans-Günter Rolff (Dortmund), Prof. Andreas Schleicher (Paris), Dr. Gundel Schümer (Berlin), Jochen Schweitzer (Münster), Ulrich Steffens (Wiesbaden), Prof. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann (Berlin)

Vorsitzende der Redaktion: Isabell van Ackeren
Redaktion: Götz Bieber,  Kathrin Dedering,  Benjamin Edelstein,  Detlef Fickermann,  Martin Heinrich,  Marianne Krüger-Potratz,  Veronika Manitius,  Alexandra Schwarz
Geschäftsführerin: Sylvia Schütze
Abo print (zzgl. Versand)59,00 €
Sonderpreis Mitglieder43,00 €
Abo online51,00 €
Einzelheft print18,00 €
Einzelheft online16,50 €
Artikel online5,50 €
Versand Abo Inland6,50 €
Versand Abo Ausland16,50 €