Sebastian LerchMaresa Getto

Zum Subjekt werden oder gemacht werden? – In den Echoräumen digitaler Bildung

Shortlink: https://www.waxmann.com/artikelART102495

Buy article

Abstract

Digitale Medien werden in ihrer Breite von der Öffentlichkeit weitestgehend positiv in Bezug auf subjektive Bildungsprozesse gesehen. Zugleich existieren auch kritische Implikationen der Nutzung neuer Medien. Doch was bedeutet dies für das Subjekt und seine selbstbestimmte Orientierung und Handlungsfähigkeit in einer zunehmend digitalen Welt?