Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis

Ausgabe

110. Volume, 1/2018

Datenbasiertes Schulleitungshandeln

Die Bedeutung von Einstellungen und pädagogischen Fähigkeiten von Lehrkräften für inklusiven Unterricht: Aufgaben und Implikationen für die Lehrkräfteaus- und -fortbildung

Read article

Author(s)

David J. Connor

Abstract

In diesem Beitrag schlage ich erstens vor, Disability Studies aus dem Bereich der Bildungswissenschaften dafür zu nutzen, auf die Durchführung von inklusivem Unterricht vorzubereiten. Zweitens gehe ich auf drei Aspekte ein, die ich für die Ermöglichung und Umsetzung von inklusivem Unterricht für zentral halte: (1) die Einstellungen (Überzeugungen und Haltungen) von Lehrkräften in Bezug auf Unterschiede zwischen Menschen, (2) ihre Fähigkeit, pädagogisch flexibel zu handeln, und (3) ihre Bereitschaft und Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit anderen. Drittens formuliere ich einige Fragen, die als Sprungbrett für weitere Diskussionen über inklusiven Unterricht dienen sollen, wobei ich auf die Verantwortung von Lehrenden sowohl in der Lehreraus- als auch in der Lehrerfortbildung eingehe.


To be able to read the whole text, you first have to register as an online user and buy the article.

Abo print (zzgl. Versand)59,00 €
Sonderpreis Mitglieder43,00 €
Abo online51,00 €
Einzelheft print18,00 €
Einzelheft online16,50 €
Artikel online5,50 €
Versand Abo Inland9,50 €
Versand Abo Ausland20,00 €