Ausgabe

14. Volume, 2/2015

Auswirkungen einer Schulentwicklungsmaßnahme auf die Leistungsentwicklung und psychosoziale Merkmale von Oberschüler(inne)n
Ergebnisse einer quasi-experimentellen Evaluationsstudie

Buy article

Author(s)

Karl-Oswald Bauer Anja Burchert

Abstract

Zur Evaluation einer Schulentwicklungsmaßnahme an niedersächsischen Oberschulen wird theoriegeleitet ein Modell überprüft, das Wirkungen der Schulentwicklung auf Leistungen und psychosoziale Merkmale von Lernenden vorhersagt. Überprüft wird das Modell anhand von Längsschnittdaten aus drei Pilotschulen und zwei Kontrollschulen. Pilotschulen und Kontrollschulen unterscheiden sich bei der Leistungsentwicklung kaum, Pilotschüler(innen) haben jedoch substanzielle Vorteile in ihrer psychosozialen Entwicklung, beim Glücksempfi nden und bei der seelischen Gesundheit. Die seelische Gesundheit wird durch Schulentwicklungsmaßnahmen substanziell gefördert, ohne dass Leistungseinbußen eintreten. Zugleich wird ein Modell zur Erklärung der Veränderung der seelischen Gesundheit im frühen Jugendalter überprüft, demzufolge Leistungsentwicklung und seelische Gesundheit voneinander unabhängig verlaufen. Die Varianzaufklärung liegt bei 50%. Abschließend werden Konsequenzen für die Praxis der Schulentwicklung und die Theorie der Organisationsentwicklung diskutiert.
Schlagwörter: Schulentwicklung, Schuleffektivität, Kompetenzzuwachs, seelische Gesundheit

Based on a theory of school development, a model is tested which predicts the effects of school development on the performance and psychological characteristics of learners. The model is based on panel data from three experimental and two control schools. In comparison to students in control schools, students in experimental schools show nearly the same or slightly better gains in basic competencies such as reading, science and English as the students in control schools, but large improvements in psychological well-being, especially in self-esteem and self-effi cacy. In this case, it will be shown that psychological health is substantially improved by school development processes. Moreover, a model will be tested which explains that psychological well-being and feelings of happiness are fostered independently from development of competencies. The model explains about 50% of variance, with self-effi cacy in the fi rst place of independent variables. Concluding, the authors discuss consequences for a practicable school development which makes schools more effective and more humane at the same time.
Keywords: School Development, School Effectiveness, Increase of Competence, Psychological Well-Being


To be able to read the whole text, you first have to register as an online user and buy the article.

Abo print (zzgl. Versand)36,00 €
Einzelheft print21,00 €
Abo online32,00 €
Einzelheft online19,50 €
Artikel online7,00 €
Versand Abo Inland3,50 €
Versand Abo Ausland8,50 €