Cornelia Coenen-Marx

Generationengerechtigkeit als zentrale gesellschaftliche und innerkirchliche Maxime

Shortlink: https://www.waxmann.com/artikelART101603

free download

Abstract

Wir leben in einer unterjüngten und schrumpfenden Gesellschaft. Als Hochlohnland mit hohem Wissenskapital tritt Deutschland in Konkurrenz zu Ländern, die noch sehr junge Bevölkerungen haben. Deshalb dürfen die wirtschafts- und sozialpolitischen Debatten um Renten- und Gesundheitsreform und die Diskussionen um Familien- und Einwanderungspolitik nicht unverbunden nebeneinander stehen. Notwendig sind die Entlastung von Familien, eine Veränderung des Rentensystems und eine neue Wertschätzung älterer Menschen. Auch die Kirche ist herausgefordert.

Keywords
Gesellschaft, Familie, Kirche, Soziales System, Generationsbeziehung, Bevölkerungsentwicklung, Generationengerechtigkeit