Mit: Mitteilungen der DGfE-Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft

Ausgabe

35. Volume, 2/2012

Wirkungsorientierung im Globalen Lernen

Wirkungen beobachten? Anregungen schulischer Evaluationsforschung für Globales Lernen im (außer-)schulischen Kontext

Read article

Author(s)

Claudia Bergmüller

Abstract

Zusammenfassung:
Im Zuge immer knapper werdender öffentlicher Finanzmittel muss sich auch der Bereich der entwicklungsbezogenen Inlandsarbeit zunehmend der Forderung nach einer stärkeren Wirkungsorientierung der pädagogischen Arbeit stellen. Diese Forderung gilt sowohl für eine wirkungsorientierte Planung von Bildungsmaßnahmen als auch für eine an Wirkungsanalysen orientierte Berichtlegung hinsichtlich des Erfolgs dieser
Maßnahmen. Die im Rahmen dieser Analysen nötige Beobachtung von Wirkungen ist im Kontext Globalen Lernens allerdings nicht trivial. In diesem Beitrag wird dieser Umstand als Ausgangspunkt genommen, um Möglichkeiten nachzugehen, Wirkungsbeobachtungen im Globalen Lernen vor allem auch unter der Perspektive praxisbezogener Berichtlegung angemessen umzusetzen. Ausgehend von zentralen Herausforderungen von Wirkungsbeobachtungen im Globalen Lernen wie zum Beispiel dem Technologiedefizit pädagogischer Arbeit und der damit verbundenen Unterkomplexität von Wirkungsketten werden Bezug nehmend auf den Arbeitsbereich der schulischen Evaluationsforschung Anregungen gegeben, wie mit diesen Herausforderungen konstruktiv umgegangen werden kann.
Schlüsselworte: Globales Lernen, Wirkungsbeobachtung, Evaluation, Evaluationsforschung
Abstract:
In the wake of increasingly scarce public funds also the area of development education is increasingly calling for a more powerful outcome resp. impact orientation of the educational work. This requirement applies to both a pro-active planning of educational activities as well as a report writing based on impact analysis evaluating the success of these measures. However, the observation of effects which is necessary for such an analysis is not trivial in the context of global education. In this paper, this fact is taken as a starting point to investigate possibilities to appropriately implement effect observation in the field of Global Education especially from the perspective of a praxis-related reporting. Based on experiences of school evaluation research suggestions will be made how to deal constructively with key challenges as the technology deficit of educational work and the associated under-complexity of causal resp. functional chains.
Keywords: global education, effect observation, evaluation, evaluation research


To be able to read the whole text, you first have to register as an online user and buy the article.

Abo print (zzgl. Versand)24,00 €
Einzelheft print11,00 €
Versand Abo Inland14,00 €
Versand Abo Ausland19,50 €